Uniform im Walzertakt

Eröffnung des Balles der Offiziere in den Sophiensälen 1960 unter der Leitung von Willy Elmayer (rechts).

Zwischen 1902 und 1905 besuchte Willy Elmayer die Militärakademie in Wiener Neustadt, wo – noch ohne sein Wissen – der Grundstein für seine spätere Karriere gelegt wurde.

In der Militärakademie, der „Alma Mater Theresiana“ in Wiener Neustadt, lernte der angehende Offizier Willy Elmayer auch die Grundlagen des Gesellschaftstanzes. Herr Rabensteiner, damals ein bekannter Maître de Plaisir, war dort als Tanzlehrer engagiert. Da Damen die Akademie jedoch nur zu Ausmusterungsfeiern betreten durften, herrschte beim Tanzunterricht klarerweise ein Mangel. Den löste Herr Rabensteiner kurzerhand und ernannte jeden zweiten jungen Herrn zur „Dame“, was natürlich zu großer Belustigung unter den angehenden Leutnants führte. Der Schwerpunkt im Unterricht lag auf dem militärisch exakten Erlernen des Walzers, der den jungen Willy Elmayer besonders begeisterte. Später schreibt er darüber „Der Walzer wurde mein Traumtanz. Er ist es bis heute geblieben.“.

Als Willy Elmayer später die Tanzschule gründete, wurde er Zeit seines Lebens alljährlich mit den Eröffnungen der Bälle der Militärakademie „Alma Mater Theresiana“ beauftragt. Diese Tradition setzt sich unverändert fort, indem die Tanzschule Elmayer alljährlich die Eröffnungen des Altneustädter Balles der Offiziere in der Wiener Hofburg sowie des Burgballs Wiener Neustadt der Militärakademie leitet.

Das Gruppenfoto des Eröffnungskomitees am Ball der Offiziere 2019 unter der Leitung von Thomas Schäfer-Elmayer. (Fotocredit: HBF, GEPA)

Es gibt eine Vielzahl an Assoziationen und Anknüpfungspunkten für Ihre ganz persönliche Elmayer Geschichte. Wir laden Sie ein, Ihre Geschichten und Anekdoten hier mit uns zu teilen.

Bleiben Sie informiert und folgen uns auf Facebook und Instagram oder indem Sie unseren Newsletter abonnieren.

„Der Walzer wurde mein Traumtanz. Er ist es bis heute geblieben.“ - Willy Elmayer-Vestenbrugg
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mehr erfahren...