Wenn Sie Tanzen nicht nur als Teil Ihrer Bildung und als Gut österreichischer Kultur ansehen, sondern darin auch eine sportliche Herausforderung suchen, können Sie bei uns die Prüfungen für alle österreichischen Tanzleistungsabzeichen ablegen.

Termin

  • Datum: Sonntag, 18. Dezember 2016.
  • Termin 1: 12:30 Uhr.
  • Termin 2: 15:00 Uhr.
  • Anmeldeschluss: wird noch angekündigt.

Modalitäten

Bitte melden Sie sich bis spätestens zum Anmeldeschluss zusammen mit Ihrem Tanzpartner/Ihrer Tanzpartnerin im Foyer für den gewünschten Termin an. Machen Sie sich bitte vor der Anmeldung gemeinsam aus, welche Tänze sie vorzeigen werden. Verspätete Anmeldungen werden nicht angenommen.

Falls Sie sich für die Prüfungsklassen Silber, Gold oder Gold Star anmelden, bringen Sie bitte Ihren Tanzleistungspass zur Anmeldung mit.

Bronze

Für das Tanzleistungsabzeichen in Bronze sind 4 Tänze aus dem Welttanzprogramm auszuwählen, wobei Takt, Haltung und die Harmonie der Bewegung bewertet werden.

Die für den jeweiligen Tanz vorzutanzenden Figuren sind:

  • Langsamer Walzer: Grundschritte, Rechtsdrehung, Linksdrehung, Außenseitlicher Wechsel.
  • Quickstepp: Grundschritt, Rechtsdrehung, Linksdrehung.
  • Tango: Gehschritte, Wiegeschritt, Linksdrehung, Promenade.
  • Wiener Walzer: Rechtsdrehung.
  • Cha Cha Cha: Grundschritt, Promenade (New Yorker), Damen Solodrehung, Hand to Hand.
  • Square Rumba: Grundschritt, Carré (mit Drehung), Damen Solodrehung, Promenade.
  • Samba: Grundschritt, Wischer, Damen Solodrehung, Promenade.
  • Boogie: Grundschritt, Damen-Rechtsdrehung, Damen-Linksdrehung, verschiedene Platzwechsel, Schulterfasser.
  • Paso Doble: Attacke, Promenade, Damendrehung.

Silber

Für das Tanzleistungsabzeichen in Silber sind 5 Tänze aus dem Welttanzprogramm auszuwählen, wobei zusätzlich zu Takt, Haltung und der Harmonie der Bewegung auch die Fußtechnik bewertet wird.

Die für den jeweiligen Tanz vorzutanzenden Figuren sind:

  • Langsamer Walzer: Wischer, Chassé, Kreiseldrehung.
  • Quickstepp: Seitchassé, Lockstep vorwärts.
  • Tango: Offene Linksdrehung, Promenadenrechtsdrehung (mit Wiegeschritt).
  • Wiener Walzer: Rechtsdrehung, Linksdrehung, gelaufener Übergang vorwärts.
  • Cha Cha Cha: Fan, Alemana, Spot Turn.
  • Square Rumba: Rumba-Rolle, Kreisgang.
  • Cubanische Rumba: Fan, Alemana, Spot Turn.
  • Samba Side Samba Walk, Außenseitlicher Kick-Schritt.
  • Jive: Stop and Go, American Spin.
  • Paso Doble: Promenaden-Rechtsdrehung, Separation.
  • Gold

    Für das Tanzleistungsabzeichen in Gold sind 6 Tänze aus dem Welttanzprogramm auszuwählen. Takt, Haltung, Harmonie der Bewegung und vor allem die Fußtechnik werden bewertet.

    Die für den jeweiligen Tanz vorzutanzenden Figuren sind:

    • Langsamer Walzer: Impetus, Flechte.
    • Quickstepp: Lockstep rückwärts, Tipplechassé, Kreiseldrehung.
    • Tango: Viererschritt, Kehre der Dame.
    • Wiener Walzer: Rechtsdrehung, Linksdrehung, gelaufener Übergang rückwärts.
    • Cha Cha Cha: Hockey Stick, Three Cha Chas, Lasso.
    • Cubanische Rumba: Hockey Stick, Rechtskreisel, Opening Out, Advanced Hip Twist.
    • Samba: Bota Fogos, Volta (Criss Cross).
    • Jive: Whip, Throwaway, Spanish Arms.
    • Paso Doble: Contra-Promenade mit Promenaden-Spin und Platzwechsel.

    Gold Star

    Für das Tanzleistungsabezeichen Gold Star sind 8 Tänze aus dem Welttanzprogramm auszuwählen. Bewertet werden wieder Takt, Haltung, Harmonie der Bewegung und die Fußtechnik.

    Die für den jeweiligen Tanz vorzutanzenden Figuren sind:

    • Langsamer Walzer: Flugschritt, Telemark.
    • Quickstepp: V6, Doppelter Lockstep.
    • Tango: Telemark, Twistdrehung.
    • Wiener Walzer: Fleckerl (links).
    • Cha Cha Cha: Turkish Towel, Cuban Breaks.
    • Cubanische Rumba: Spirale, Open Hip Twist.
    • Samba: Rolling off the arms, Open Rocks.
    • Jive: Kick-Variation.
    • Paso Doble: Chassé Cape.

    Anmeldung und Teilnahmebedingungen

    Bitte beachten Sie den in der Tanzschule ausgehängten Anmeldeschluss!

    • Die Anmeldung erfolgt paarweise und persönlich in der Tanzschule Elmayer.
    • Die Abzeichen können nur nacheinander erworben werden, wobei bei einem Prüfungstermin maximal zwei Klassen gemeinsam bewertet werden.
    • Dame und Herr werden jeweils für sich bewertet, wobei in jeder der angeführten Klassen fünf Bewertungsnoten vergeben werden können: Ausgezeichnet – Sehr Gut – Gut – Bestanden – Nicht Bestanden.
    • Die Entscheidungen des wertenden Tanzlehrers sind unanfechtbar.